Schulordnung: Gemeinde Eberhardzell

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Die Schulordnung der Gebhard-Müller-Schule

  • An unserer Schule begegnen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Sekretärin, Hausmeister, Reinigungskräfte und Gäste mit Achtung und Wertschätzung.

  • Damit sich alle an unserer Schule wohl fühlen können, sind wir höflich und nehmen Rücksicht aufeinander. Wir helfen uns gegenseitig und denken daran, andere gerecht zu behandeln.

  • Wir verhalten uns so, dass wir andere nicht verletzen, auch nicht durch Worte. Streit und Konflikte lösen wir friedlich. Daran denken wir auch auf dem Schulweg, an der Bushaltestelle und im Bus.

  • Jede Schülerin/jeder Schüler hat das Recht, an unserer Schule erfolgreich und ungestört zu lernen. Wir verhalten uns deshalb so, dass wir andere nicht stören.

  • Wir wollen demokratisches Verhalten fördern: Alle gestalten das Schulleben mit. In der Klasse werden alle wichtigen Angelegenheiten besprochen und Klassenregeln vereinbart.

  • Wir halten Regeln und Vereinbarungen ein.

  • Wir gehen mit unseren eigenen und mit fremden Sachen sorgsam um. Wir sind gemeinsam für Sauberkeit und Umweltschutz auf dem Schulgelände und im Schulgebäude verantwortlich.

  • Wir sind eine rauchfreie Schule.

  • Jeder ist für sein Verhalten verantwortlich. Wer die Schulordnung nicht einhält, muss die Verantwortung für sein Verhalten übernehmen und mit Konsequenzen rechnen.